BE YOUR BEST

Gene Keys: die 64 Genschlüssel

Was sind die Gene Keys? Was haben sie mit Human Design zu tun? Wie helfen sie dir in deiner persönlichen Entwicklung und Transformation? In diesem Artikel findest du Antworten auf diese Fragen.
Gene Keys - 64 Genschlüssel

Blog für ambitionierte, unruhige Geister

Ich bin Su Busson: Human Design Consultant, Matrix-Coach & psychologische Beraterin.
Du bist hier an der richtigen Adresse, wenn du in deine wahre Stärken finden, stressbefreit dein Bestes leben und entspannt Großartiges schaffen möchtest.

´* Manche Blog-Posts enthalten Amazon #Partnerlinks. Wenn du über diesen Weg  etwas kaufst, bekomme ich eine Mini-Provision und du machst mir eine Freude, ohne selbst mehr zu zahlen. Für den Fall sag ich schon mal: Dankeschön!

Su Busson

64 Gene Keys

Ich liiiiiebe die Gene Keys von Richard Rudd und nutze sie gerne und oft in Analysen und Coachings.
Sie sind eine geniale Erweiterung und Vertiefung für die 64 Tore des Human Designs und bringen einen völlig neuen Zugang bzw. eine erweitere Perspektive. Ja, ich mische die beiden Systeme frank und frei.

Hier findest du einen einfachen Einstieg und Überblick ins System und weiterführende Quellen, um dich einzulesen und deine energetische DNA zu entschlüsseln.

Falls du ungeduldig bist und du deine Gene Keys von mir analysiert haben möchtest, buche dir am besten ein Coaching-to-go. Da führe ich dich durch die wichtigsten Aspekte durch.

Was sind die Gene Keys?

Die Gene Keys sind 64 sogenannte Genschlüssel. Es sind Schlüssel zur Selbsterforschung und Persönlichkeitsentwicklung. Sie basieren auf der Idee, dass jedes menschliche Genom 64 verschiedene genetische „Keys“ oder „Schlüssel“ enthält, die potenzielle Eigenschaften, Herausforderungen und transformative Möglichkeiten repräsentieren.

Einfach gesagt: Es sind Schlüssel, mit denen du die Türen zu deinen Potenzialen öffnen und deine höhere Bestimmung leben kannst.

Im Rahmen der Gene Keys geht es darum, die persönlichen genetischen Muster zu erkunden und zu verstehen, um einen tieferen Einblick in den eigenen Lebenszweck und die persönliche Entwicklung zu erhalten. Die 64 Keys werden in einem Diagramm dargestellt, das „Hologenetisches Profil“ genannt wird.

Was haben die Gene Keys mit Human Design zu tun?

Fangen wir bei den beiden Menschen an, denen wir diese beiden Systeme zu verdanken haben.

  1. Ra Uru Hu, bürgerlicher Name Robert Allan Krakower, war der Gründer des Human Design Systems.
  2. Richard Rudd ist ein spiritueller Lehrer, Dichter und Autor, der die Gene Keys in die Welt gebracht hat. Er hat einen Masterabschluss in englischer Literatur und Metaphysik und wurde auf seinem spirituellen Lebensweg von verschiedenen Einflüssen geprägt, dazu gehören das I-Ging, Psychologie und die Lehren von Jung, Biologie und DNA, Heilige Geometrie, Kabbala, Astrologie und – eben auch – Human Design.

_
Richard Rudd war ein Schüler von Ra Uru Hu.

Die „Gene Keys“, entstand aus Richards jahrelangen Auseinandersetzung mit dem Human Design System und seiner eigenen inneren Suche und spirituellen Reise. Sie bauen auf den Grundlagen auf, die Ra Uru Hu gelegt und gelehrt hat.
Genauer gesagt: Die Gene Keys entsprechen den 64 Tore des Human Design, die wiederum auf dem I-Ging basieren. Sie gehen hier in die Tiefe und haben eine eigenen Entwicklungsweg.

Die 3 Frequenzen: Schatten, Gabe und Siddhi

Jeder der 64 Keys steht für eine bestimmte Lebensqualität oder ein bestimmtes Potenzial, das in dir angelegt ist. Sie können als archetypische Energien oder Qualitäten betrachtet werden, die in verschiedenen Aspekten deines Lebens zum Ausdruck kommen können.

Jeder der 64 Gene Keys hat drei Stufen der Bewusstheit: Schatten, Gabe und Siddhi.

  • Schattenfrequenz: Der Schatten repräsentiert dabei eine Art niedrigere Frequenz oder einen Bereich in deinem Leben, der durch Angst, Stress oder Begrenzungen geprägt ist.
  • Gabe: Die Gabe repräsentiert die höhere Frequenz oder das Potenzial, das in diesem spezifischen Bereich deines Lebens oder deiner Persönlichkeit entdeckt werden kann.
  • Höchstes Potenzial: Siddhi ist der höchste Zustand, den du erreichen kannst – ein Zustand der Erleuchtung oder des vollständigen Bewusstseins.

_
Die Reise durch die Gene Keys bedeutet also, dass du lernst, deine Schatten zu erkennen und zu akzeptieren, deine Gaben zu entdecken und zu entfalten und schließlich den Zustand des höchsten Potenzials zu erreichen. Sie laden dich ein, tiefer in dich selbst zu schauen und herauszufinden, was dich wirklich antreibt, was dich zurückhält und wie du deine wahren Talente und Fähigkeiten entfalten kannst.

Nehmen wir ein Beispiel:

Mein Lebenswerk – meine bewusste Sonne – ist Genschlüssel 29.

  • Schatten: Halbherzigkeit
  • Gabe: Commitment (Verbindlichkeit)
  • das höchste Potenzial; Hingabe.

_
Du siehst, dieser Genschlüssel sagt nichts darüber aus, WAS ich genau tue, sondern WIE.

Du kannst dir sicher sein, dass ich mit diesen drei Qualitäten mein ganzes Leben zu tun hatte – und haben werde. Frage nicht, wie oft ich halbherzig dabei war, wie oft ich überengagiert war – bis zum Burn-out – und wie sehr ich lernen durfte, mich dem Leben hinzugeben. Dieses Lernthema hat sich meine Seele vorgenommen … und ich LERNE.

Ich durfte vor allem auch lernen, was Commitment für mich wirklich bedeutet – das hat sich im Laufe der Jahre sehr verändert.

Der einfachste Einstieg in die Genschlüssel

Wenn du mit deiner Human Design Matrix schon vertraut bist, kannst du sie gleich nutzen, um in die Gene Keys einzustellen.

Nimm dir deine Human Design Matrix zur Hand – die kannst du dir hier erstellen.

Links und rechts von deiner Matrix findest du jeweils 13 Zahlen – deine 26 aktivierten Tore.
Diese Zahlen sind 26 Gene-Keys, die für dich schon einmal eine größere Rolle spielen.
Manche davon sind auch in deinem hologenetischen Profil enthalten und daher – aus Sicht der Gene Keys – von besonderer Bedeutung (siehe unten), aber das kannst du für den ersten Einstieg auch mal vernachlässigen.

Eine Möglichkeit ist den Schlüssel zu googeln: Gene Key X (die Zahl).
Du findest zu jedem online Informationen – zumindest auf Englisch.

Am besten kaufst dir das Buch von Richard Rudd: Die 64 Genschlüssel
Da findest du alle Keys ausführlich beschrieben.

Gene Keys

Ein kurzer Hinweis

Die Texte von Richard Rudd sind mystisch, hochspirituell und sehr tiefgründig. Kein Wunder, wenn du Richards Lebenslauf kennst. Manche verlieben sich gleich in seine poetische Sprache. Andere scheitern daran.
Um ehrlich zu sein, übersteigt vieles bis heute meinen Bewusstseinshorizont. Falls es dir ähnlich geht, lass dich davon nicht abschrecken. Die 64 Gene Keys sind keine leichte Abendlektüre, die du mal eben verschlingst. Sie benötigen deine und ihre Zeit.

Die Kunst der Kontemplation

„Um zu wissen, was wir wirklich sind, müssen wir über den Verstand hinausgehen. Paradoxerweise beginnt für viele von uns die Kontemplation als eine Form des „Verlernens“, da wir unser Vertrauen auf unseren Intellekt loslassen und uns für neue Wege des Bewusstseins in uns selbst öffnen.“ Richard Rudd

Du liest den Text nicht einfach, sondern kontemplierst darüber.

Kontemplation bedeutet bewusstes Nachdenkens und tiefes Reflektieren über die eigenen inneren Zustände, Gedanken, Gefühle und Erfahrungen. Es geht dabei nicht nur um das passive Nachdenken, sondern um eine aktive, fokussierte Form der Meditation oder Selbstbeobachtung.

Kontemplation erfordert Geduld, Offenheit und eine gewisse Hingabe. Es geht nicht darum, schnell Antworten zu finden oder Probleme zu „lösen“. Stattdessen geht es darum, in einen tieferen Dialog mit sich selbst einzutreten, sich selbst auf einer tieferen Ebene zu erkunden und letztlich zu einer tieferen Erkenntnis und Akzeptanz des eigenen Selbst zu gelangen.

Wie du den Schatten transformierst

Bitte verurteile dich nicht, wenn du die Schattenseiten entdeckst!

Du wirst deine Schatten garantiert kennen und erkennen. Das ist völlig normal und menschlich. Hier geht es um Qualitäten, die deine Seele erfahren, entwickeln und verwandeln möchte. Du musst dich mit dem Schatten auseinandersetzen, damit sich die Gabe entfalten kann. Und du wirst immer wieder in die Schattenmuster tappen.

3 Schritte helfen dir, gut mit den Schatten umzugehen:

  1. Bewusstsein: sich dessen bewusst sein und es zulassen
  2. Akzeptanz: bereit sein es anzuschauen
  3. Umarmung: diese Seite vollständig annehmen (so wird der Schatten transformiert)

Der goldene Pfad

Der Zugang über deine Human Design Matrix ist eine „schnelle“ Möglichkeit in deine Genschlüssel einzutauchen.
Der „Originalweg“ ist der Goldene Pfad. Das ist deine persönliche Reiseroute durch dein hologenetisches Profil – so etwas, wie eine innere Landkarte. Der Pfad besteht aus 3 Sequenzen. Hier siehst du ein Profil-Beispiel.

Hologenetisches Profil
HOLOGENETISCHES PROFIL

3 Sequenzen der Gene Keys

Die Gene Keys sind in drei Sequenzen eingeteilt: die Aktivierungs-Sequenz, die Venus-Sequenz und die Perle. Jede Sequenz repräsentiert einen anderen Abschnitt deiner persönlichen Entwicklungsreise und hat ihre eigenen Schwerpunkte und Themen.

1. Aktivierungs-Sequenz

Die Aktivierungs-Sequenz ist der Beginn deiner Reise durch die Gene Keys. Sie hilft dir dabei, deinen Genius zu entdecken und zu entfalten. Sie besteht aus vier Gene Keys – deine primären Gaben –, die in deinem persönlichen Profil festgelegt sind und die dich zu einer tieferen Auseinandersetzung mit dir selbst einladen. Die Aktivierungs-Sequenz kann dir dabei helfen, dein Leben mit mehr Selbstvertrauen und Klarheit zu leben und deinen eigenen, einzigartigen Weg zu gehen.

Diese 4 Gene-Keys entsprechen dem Inkarnationskreuz aus dem Human Design.

  • Lebenszweck (bewusste Sonne)
  • Evolution (bewusste Erde)
  • Ausstrahlung (unbewusste Sonne)
  • Bestimmung (unbewusste Erde)

2. Venus-Sequenz

Die Venus-Sequenz folgt auf die Aktivierungs-Sequenz und konzentriert sich auf den Bereich der zwischenmenschlichen Beziehungen und der emotionalen Heilung. Sie besteht aus mehreren Gene Keys, die dich dabei unterstützen, alte Verletzungen zu heilen, deine Beziehungen zu vertiefen und dein Herz für Liebe und Mitgefühl zu öffnen. Die Venus-Sequenz kann dir dabei helfen, tiefe und erfüllende Beziehungen zu anderen Menschen zu entwickeln und ein Gefühl der Verbundenheit und Gemeinschaft zu erleben.

  • Anziehung (unbewusster Mond)
  • IQ – intellektueller Quotient (bewusste Venus)
  • EQ – emotionaler Quotient (bewusster Mars)
  • SQ – spiritueller Quotient (unbewusste Venus)
  • Kern – Verwunde (unbewusster Mars)

3. Perlen-Sequenz

Die Perle ist die letzte Sequenz der Gene Keys und sie konzentriert sich auf die Manifestation deiner wahren Berufung und den Beitrag, den du zur Welt leisten möchtest. Sie lädt dich dazu ein, über deine individuellen Bedürfnisse und Wünsche hinauszublicken und dein Leben im Dienste einer höheren Sache zu sehen. Die Perle kann dir dabei helfen, ein Gefühl von Zweck und Bedeutung in deinem Leben zu finden und deine Gaben und Talente auf sinnvolle Weise einzusetzen. Es geht um Wohlstand im weitesten Sinn.

  • Berufung (unbewusster Mars)
  • Kultur (unbewusster Jupiter)
  • Brand (bewusste Sonne)
  • Perle (bewusster Jupiter)

Weitere Links und Ressourcen

Dein hologentisches Profil kannst du dir hier kostenlos erstellen lassen: Hologenetisches Profil
Auf genekeys.com findest du auch diverse Kurse, die dich durch die Sequenzen durchführen.

Auf dieser Internetseite findest du alle 64 Schlüssel auf Deutsch beschrieben inkl. Archetypen: Selbsterleuchtung

Wenn du gerne englisch liest, kann ich dir auch das zweite Buch von Richard Rudd empfehlen:
The 64 Ways: Personal Contemplations on the Gene Keys

Einen etwas anderen Zugang findest du über das Buch Der Wegweiser zu den Weisheitshütern: Die 64 Gesichter des Erwachens.
Rosy Aronsons beschreibt darin die archetypischen Themen und Konzepte aus den 64 Hexagrammen des I-Ging und den Genschlüssel von Richard Rudd. Du findest darin Geschichten, kontemplativen Fragen und praktischen Vorschläge für den Alltag.

Wenn du mit mir gezielt in dieses Wissen eintauchen und deine Potenziale entschlüsseln willst, buche dir ein Matrix-Coaching to go.
(Du wirst es liiiieben :-)).

Go for flow!
Mag. Su Busson

Mag. Su Busson
Matrix-Coaching, psychologische Beratung & Biohacking,
um stressbefreit dein Bestes zu leben und Großartiges zu schaffen

Facebook
Twitter
LinkedIn

Be your best News abonnieren

In meinen News für ambitionierte, unruhige Geister findest du Insider-Infos, Denkanstöße, Tipps & Cartoons, um Stress, Ängste und Blockaden lösen und dein Bestes leben zu können.

Anders als üblich.



 

* Manche Blog-Posts enthalten Amazon Partnerlinks, d.h. ich bekomme im Fall eines Kaufs ein paar Cent Provision. Das macht für dich keinen preislichen Unterschied und ich freue mich darüber. Damit das auch gesagt ist: Ich empfehle nur Produkte, die ich wirklich gut finde. 

Entdecke deine Matrix!

Hol dir deine Matrix inkl. Keynotes, Spickzettel und Intro-Mail-Serie. Gewinne erste Einblicke, wie du als ambitionierter, unruhiger Geist freudvoll Großartiges schaffen kannst.

Human Design Chart
Entdecke, wie du erfolgreich tickst!