BE YOUR BEST

Human Design Marketing für Selbstständige

Du bist auf der Suche nach einer authentischen Marketingstrategie. Möchtest mit deinem Angebot sichtbar werden? Hast vielleicht schon einiges probiert, aber ohne echten Erfolg? Hier findest du eine größere Perspektive.
Marketing für Selbstständige

Blog für ambitionierte, unruhige Geister

Ich bin Su Busson: Human Design Consultant, Matrix-Coach & psychologische Beraterin.
Du bist hier an der richtigen Adresse, wenn du Stress, Ängste und Blockaden lösen möchtest, um dein Bestes leben und erfolgreich dein Ding machen zu können.

´* Manche Blog-Posts enthalten Partner-Links. Wenn du über diesen Weg  etwas kaufst, bekomme ich eine Mini-Provision und du machst mir eine Freude, ohne selbst mehr zu zahlen. Für den Fall sag ich schon mal: Dankeschön!

Su Busson

Das Human Design System ist zurzeit in aller Munde. Auch und gerade, wenn es um das Thema Marketing geht.

Falls du selbstständig oder Solo-Unternehmer bist – z. B. als Coach, Trainer, Berater, Sprecher, Energetiker oder im Network-Marketing – kann dir deine persönliche Matrix enorm helfen, dein authentisches Marketingkonzept zu entwickeln. Aber sei gewarnt!

Achtung vor Wunder versprechendem Marketing

Bei mir landen oft ambitionierte Selbstständige, die bereits ein Vermögen an irgendwelche Coaches bezahlt haben, in der Hoffnung so auf die Schnelle erfolgreich zu sein (6- oder gleich 7-stellig zu werden). Nur um dann vorgegebene Marketingstrategien verordnet zu bekommen, die sie

  • nicht (nachhaltig) umsetzen – weil sie sich nicht stimmig und authentisch anfühlen.
  • nicht funktionieren – weil sie nicht stimmig und authentisch sind.


Wenn ich mit meinem hochindividuellen Design und einem 6/2 Profil von vorgeschriebenen Funnel-Texten oder Verkaufs-Gesprächsvorlagen höre, bekomme ich BAUCHSCHMERZEN. Es widerspricht mir – zumindest derzeit – auch mich auf EIN HIGH-TICKET Offer für eine bestimmte Zielgruppe festzulegen. Ich möchte das keineswegs schlecht machen – und das mag auch für manche funktionieren. Für mich nicht. Und für dich möglicherweise auch nicht.

Deine Human Design Matrix kann dir diesbezüglich viel Klarheit bringen.

Achtung vor simplen Human Design Lösungen

Wesentlich besser fühlt es sich schon an, wenn ein Marketing-Konzept auf dich persönlich abgestimmt ist. Deine Human Design Matrix kann dir GENIALE Hinweise geben, was für dich wirklich authentisch ist und dir, deinem Wesen und deiner Energetik entspricht.

Leider kursieren in der Szene aber auch so viele vereinfachte Lösungen.

Oft wird das Ganze auf deinen Typ reduziert, auf dein Profil, auf deinen bewussten Merkur oder unbewussten Mars (keine Sorge, falls du gerade nicht weißt, wovon ich spreche). Reduziert auf einen Aspekt, ist das ungefähr so aussagekräftig wie Sternzeichen-Charakterisierung auf Zuckerpackungen.

Human Design ist die Wissenschaft der Differenziertheit.

Deine Matrix zeigt, wie einzigartig du bist – und zwar, in Bezug auf deine naturgegebenen, energetischen Anlagen. Für ein wirklich SINNVOLLES Konzept benötigt es das GANZE BILD. Deinen Bauplan im Gesamtzusammenhang und natürlich auch deine Vorlieben, wie du leben und arbeiten möchtest.

In diesem Blog-Artikel findest du daher NICHT den Quick-Fix! Ich möchte dir vielmehr eine größere Perspektive geben.

Wie sich der Markt verändert hat

2003 hab ich mich als Coach selbstständig gemacht und Be your best gegründet. Ein Coach zu sein, war damals fast noch etwas außergewöhnliches. „Das haben durch nur die Amis.“, hieß es immer wieder (Diese Aussage ist heute nicht einmal mehr politisch korrekt).

Ich war Life-Coach, Business-Coach und Personal-Trainerin für „alles und jeden“ und war mit meinem „Bauchladen“ erfolgreich.

Mittlerweile gibt es Coaches, Trainer, Berater, Sprecher, Energetiker, … wie Sand am Meer.
Der Wettbewerb wird immer intensiver und die Herausforderung, sich von der Masse abzuheben, immer größer.

Authentisches Marketing ist nicht mehr nur ein nettes Add-On, es ist ein absolutes Muss geworden. (Zur Beruhigung: Das kann auch super simpel sein!) Während die digitale Transformation die Art und Weise, wie wir arbeiten und Geschäfte machen, grundlegend verändert hat, ist die Nachfrage nach persönlicher und authentischer Kommunikation paradoxerweise gestiegen.

Kunden sind nicht mehr nur auf der Suche nach einem Produkt oder einer Dienstleistung, sie suchen nach Vertrauen, Integrität und echter menschlicher Verbindung.

In diesem Sinne ist dein authentisches Marketing-Konzept mehr als nur ein Werkzeug. Es ist die Brücke, die dich mit deinen Kunden verbindet und deine Einzigartigkeit in einem überfluteten Markt unterstreicht.

Die 4 Säulen des Marketings

Schauen wir uns an, was zum Marketing überhaupt dazugehört. Vor meiner Selbstständig war ich 4 Jahre Kommunikationsberaterin in einer internationalen Werbeagentur. Die Säulen des Marketings sind noch immer dieselben.

Im Kern gibt es vier Hauptbereiche, die wir als die „4 Ps des Marketings“ bezeichnen können. Wenn du ein Solounternehmer oder Selbstständiger bist, sind diese Punkte relevant für dich.

1. Produkt

Als Solounternehmer ist dein Produkt (oder Service) das Herzstück deines Geschäfts. Es ist essenziell, dass du genau weißt

  • was du anbietest,
  • was dein Angebot einzigartig macht,
  • welche Probleme du löst und
  • warum das für deine Kunden wertvoll ist.


Hier geht es auch um die Entscheidung, wie viele unterschiedliche und/oder ergänzende Produkte du gleichzeitig anbietest und in welcher Form. Viele schwören auf ein Premium-Produkt für eine Nische. Aber ich kann dich beruhigen, viele sind viel breiter aufgestellt und erfolgreich.

Dein(e) Angebot(e) wirst du auch immer wieder anpassen, verbessern oder verändern müssen. Selbst automatisierte Produkte benötigen in aller Regel immer wieder Updates. Denn jedes Produkt hat einen Produktlebenszyklus und früher oder später kommt der Punkt, an dem ein Nachfolgeprodukt kreiert werden sollte bzw. muss.

Ein Klient von mir hatte beispielsweise einen automatisierten Report, den er zehn Jahre lang sehr erfolgreich vermarktet hat. Und dann lief plötzlich der Verkauf immer stockender. So eine Degenerationsphase ist leider normal. Die wenigsten können sich auf einem Produkt für immer ausruhen.

Übergeordnet stellt sich dich Frage: Unter welcher Marke soll dein Angebot verkauft werden? (siehe unten)

2. Preis

Auch Preisgestaltung ist ein entscheidendes Element deiner Marketingstrategie. Du musst einen Preis finden, der den Wert deines Produkts oder deiner Dienstleistung widerspiegelt, aber auch attraktiv für deine Kunden ist und sich für dich selbst gut und richtig anfühlt – du musst voll dahinterstehen können.

Wenn dein Business nicht nur ein Hobby sein soll, musst du auch deine Kosten und den gewünschten Gewinn berücksichtigen. Preisstrategien können variieren, je nachdem, ob du z.B. Premium-Produkte (High-Ticket) oder eher günstige Alternativen anbietest.

3. Platz

Dieser Aspekt bezieht sich darauf, wo und wie du dein Produkt oder deine Dienstleistung verkaufst.

Wenn du z.B. eine Website oder einen Online-Shop hast, dann ist das der Platz, an dem du dein Produkt anbietest. Manche verkaufen ihre Dienstleistungen in erster Linie über Instragram – über DMs. Manche haben nur eine Landingpage für ein spezielles Produkt oder verkaufen über Elopage, Kajabi oder eine andere Platform.

Die „Platz“-Säule im Marketing bezieht sich auch auf das Format, in dem du deine Dienstleistung anbietest. Beispielsweise könnten das 1:1-Sitzungen sein, bei denen du dich intensiv einem Kunden widmest. Oder du organisierst Gruppensitzungen oder Kurse mit einer interaktiven Lernumgebungen. Mastermind-Gruppen erlauben den Austausch zwischen Gleichgesinnten, und Mitgliedschaftsprogramme bieten exklusive Inhalte und Support für eine regelmäßige Gebühr. Natürlich geht auch ein Mix.

Die Wahl des Formats hängt von deinem Angebot und deiner Zielgruppe ab.
Und wichtiger noch, von deinen Vorlieben und davon, wie du designt bist und tickst.

4. Promotion

Der Punkt beinhaltet alle Aktivitäten, die du unternimmst, um dein Produkt oder deine Dienstleistung bekannt zu machen. Hier sind wir bei der klassischen Frage:

> Wie werde ich sichtbar? Wo vermarkte ich mein Angebot?

Das kann von bezahlter Werbung und Public Relations bis hin zu Social Media Marketing und Content Marketing reichen. In jedem Fall ist wichtig, dass du eine klare Botschaft hast und weißt, wie du sie am besten an dein Zielpublikum kommunizieren kannst.

Lass uns hier nur ein paar Klassiker anschauen, die sich teils überschneiden:

Content Marketing: Content Marketing beinhaltet die Erstellung und Verbreitung von wertvollen, relevanten und konsistenten Inhalten, um eine klar definierte Zielgruppe anzusprechen und zu behalten. Dies kann Blogs, Videos, Podcasts, Infografiken, E-Books und mehr umfassen.

Soziale Medien: Plattformen wie Facebook, Instagram, LinkedIn, TikTok und Twitter sind wichtige Werkzeuge zur Förderung deines Geschäfts und zur Interaktion mit deiner Zielgruppe. Sie ermöglichen es dir, deine Marke zu präsentieren, relevante Inhalte zu teilen und direkten Dialog mit deinen Kunden zu führen.

Ein Blog: Ein Blog auf deiner eigenen Website ist ein ausgezeichnetes Tool zur Förderung deines Unternehmens. Du kannst relevante, wertvolle Inhalte für deine Zielgruppe erstellen, um deine Expertise zu demonstrieren, deine SEO zu verbessern und den Traffic auf deine Website zu steigern. Oder du schreibst Artikel für ein Medium.

E-Mail-Marketing: Viele schwören auf ihre eigene E-Mail-Liste, um automatisierte Funnels zu erstellen, Newsletter zu versenden  und über diesen Kanal zu kommunizieren und zu verkaufen.

YouTube: Als zweitgrößte Suchmaschine nach Google und als Plattform mit über 2 Milliarden angemeldeten Nutzern ist YouTube ein mächtiges Werkzeug für Marketing und Kommunikation. Du kannst Videos erstellen, um deine Produkte oder Dienstleistungen zu präsentieren, hilfreiche Inhalte bereitzustellen oder deine Marke zu stärken. YouTube bietet auch Werbemöglichkeiten, um deine Reichweite zu erhöhen. (Der Aufwand ist allerdings auch groß. Nicht nur für die Video-Produktion, sondern auch für ein gutes Ranking.)

Pinterest: Für Selbstständige und kleine Unternehmen kann Pinterest eine effektive Plattform sein, um Produkte zu präsentieren, Traffic auf die eigene Website zu leiten und die eigene Marke zu stärken. Besonders für Unternehmen, deren Produkte oder Dienstleistungen eine starke visuelle Komponente haben, wie zum Beispiel Mode, Innenarchitektur, Kunst oder Food, kann Pinterest ein leistungsfähiges Marketingwerkzeug sein. Es bietet auch Werbemöglichkeiten, um deine Pins einer größeren Zielgruppe zu präsentieren.

PPC-Werbung: Pay-per-click-Werbeplattformen wie Google Ads und Facebook Ads ermöglichen es dir, gezielte Werbung an potenzielle Kunden zu schalten.

Persönlicher Verkauf: Ein persönliches kostenloses Gespräch, oft als „Beratungsgespräch“ oder „Strategiegespräch“ bezeichnet, kann ein sehr effektives Promotiontool sein. Es bietet potenziellen Kunden die Möglichkeit, dich und deine Dienstleistungen besser kennenzulernen, bevor sie sich für einen Kauf entscheiden.

Soweit so gut.

Noch wichtiger als die Kommunikationskanäle ist aber die Frage:

> WIE kommuniziere ich, was ich anbiete?

So viele ambitionierte Selbstständige/Solounternehmen haben MASSIVE Schwierigkeiten, klar über ihr Angebot zu kommunizieren und zu „verkaufen“. Schon beim Wort „Verkaufen“ krampft sich bei vielen der Magen zusammen. Das verstehe ich gut.

Das Spiel ändert sich erst, wenn du WIRKLICH weißt, was du ANZUBIETEN hast und wem.

Je klarer du dir darüber bist, desto leichter kannst du kommunizieren. Noch dazu, wenn du weißt, WIE DU AUTHENTISCH KOMMUNIZIERST – auch das zeigt deine Matrix – und wer deine Zielgruppe ist. OK, ein paar „Marektingschmähes“ machen das Ganze dann noch leichter.

Lass uns noch kurz über den Unterschied zwischen Produkt und Marke sprechen.

Deine Marke

Eine „Brand“ oder „Marke“ spielt oft eine zentrale Rolle im Marketing. Während ein „Produkt“ die physische Ware oder Dienstleistung bezeichnet, die du anbietest, ist die Marke etwas weniger Greifbares. Sie repräsentiert das Gesamterlebnis, das deine Kunden mit deinem Unternehmen, deinen Produkten oder Dienstleistungen haben, und umfasst Elemente wie:

  • Deinen Firmennamen und dein Logo
  • Deinen Stil und dein Design (Farben, Schriftarten, Bilder usw.)
  • Deine Werte und deine Mission
  • Die Qualität deiner Produkte oder Dienstleistungen
  • Deinen Kundenservice und wie du mit Kunden interagierst
  • Die Art und Weise, wie du dich von deinen Mitbewerbern unterscheidest
  • Die Emotionen und Assoziationen, die Kunden mit deinem Unternehmen verbinden

_
Die Marke ist das, was dein Unternehmen in den Köpfen und Herzen der Kunden definiert. Eine starke Marke kann Vertrauen und Loyalität bei deinen Kunden aufbauen, was zu wiederkehrenden Käufen und positiven Empfehlungen führt. Sie kann dir auch dabei helfen, dich von deinen Mitbewerbern abzuheben und einen einzigartigen Platz auf dem Markt zu finden.

Im Gegensatz dazu ist das Produkt das spezifische Gut oder die Dienstleistung, die du anbietest. Es kann ohne eine Marke existieren, aber ohne ein Produkt gibt es keine Marke. Ein gutes Produkt ist wichtig, aber eine starke Marke kann den Unterschied ausmachen, wenn Kunden zwischen ähnlichen Produkten wählen.

Damit das klar ist: DU selbst kannst die Marke sein.
Oder du hast eine eigene Brand – wie ich „Be your best“.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass das Produkt das „Was“ ist, das du anbietest, während die Marke das „Warum“ ist – warum sollten Kunden sich für dein Produkt entscheiden und nicht für das eines Mitbewerbers?

Eine effektive Marketingstrategie konzentriert sich sowohl auf das Produkt als auch auf die Marke, um ein kohärentes und ansprechendes Gesamtbild zu schaffen.

Holen wir Human Design ins Spiel

Vielleicht raucht dir schon der Kopf und du fühlst dich überfordert. Keine Sorge! So kompliziert ist es nicht.

Im Endeffekt geht es um DICH. Darum, DU zu sein und deine BESTES zu leben – auch in deinem Business.

Lass uns mit den Basics anfangen, wie dir Human Design dabei helfen kann, DEINES zu finden und authentisches MARKETING zu betreiben. Auch die Gene Keys werden wir dazu ins Boot holen.

Typ & Strategie

Dein Typ gibt dir Einblicke in deine energetische Veranlagung, deine natürlichen Stärken und deine grundlegende Art des Seins. Dein Karrieretyp (aus dem BG 5 System) offenbart dir, wie du dich im beruflichen Kontext optimal ausdrücken kannst. Durch das Verständnis deines Typs hast du die Möglichkeit, deinem individuellen Weg zu folgen und diesen zu unterstützen, anstatt dagegen anzukämpfen.

Die Strategie ist die energetische Art und Weise, wie du am besten an dein Business herangehst. Es ist wichtig, deinen Typ und deine Strategie zu verstehen und in dein Marketing einzubeziehen, um erfolgreich zu sein. Durch dieses Wissen kannst du dir viel Stress, unpassende Marketingstrategien und unnötiges Tun ersparen.

Entscheidungsfindung

Deine innere Autorität – deine Körperintelligenz oder dein inneres Navi – zeigt dir, wie du in deinem Business korrekte Entscheidungen triffst – dazu gehören natürlich auch Marketingentscheidungen.

Definierte Zentren und Kanäle

Auch hier findest du Stärken und Kerntalente, die du in dein Business einbringen und ausstrahlen kannst. Es ist das, was dein Kunde bei dir bekommt. Die Musik, die du spielst. Idealerweise ohne Störfaktoren, sondern mit klarem Klang.

Undefinierte Zentren

Deine undefinierten Zentren spielen ebenfalls eine wichtige Rolle in deinem Marketing. Sie repräsentieren Bereiche in dir, die offen und empfänglich für die Einflüsse anderer Menschen sind.

  1. Wichtig ist, dass du die Mind-Fallen verstehst und erkennst, die mit deiner Offenheit verbunden sind, und diese Denk- und Verhaltensmuster dekonditionierst. Nur dann kannst du dich authentisch zum Ausdruck bringen. Du verbiegst dich nicht.
  2. Zweitens findest du hier ein enormes Weisheitspotenzial. In diesen Aspekten hast du viel gelernt. Und du kannst diese Offenheit nutzen, um vielfältige Perspektiven einzubeziehen, neue Ideen zu generieren und dich an die Bedürfnisse deiner Zielgruppe anzupassen.
  3. In deinen undefinierten Zentren findest du außerdem dein größtes Profit-Potenzial. Deine Geldrezeptoren und die Themen, mit denen du KlientInnen auf natürliche Weise anziehen kannst.

Deine öffentliche Rolle – Profil

Dein Profil beschreibt die  „Charakterrolle“ und ist wie ein „Kostüm“, mit dem du deinen speziellen Auftrag im großen Ganzen erfüllst. Es zeigt, wie du von Natur aus designt bist, durchs Leben zu gehen – wie du beispielsweise Wissen sammelst, Aufgaben anpackst oder mit anderen Menschen interagierst. Auch das ist natürlich sehr relevant für deine Marketingkonzept.

Die Linie gibt dir auch Einblicke, worauf es wirklich ankommt, wenn du deine Seelenaufgabe erfüllen möchtest.

Übergeordnete Themen – Schaltkreise

In welchen Schaltkreisen, du Kanäle und Aktivierungen hast, gibt dir Aufschluss darüber, wie du Menschen besonders gut bestärken oder unterstützen kannst bzw. was du zu teilen hast. Die Themen der Schaltkreisgruppen sind auch für die Art deiner Kommunikation relevant. Hier findest du (in Kombination mit anderen Aspekten) außerdem wertvolle Antworten, in welcher Form du deine Produkte am besten anbietest.

Dein Lebenswerk und deine Marke  – bewusste Sonne

Die bewusste Sonne symbolisiert dein Lebenswerk und entschlüsselt deine Gaben für die Welt. Es ist die Rolle, die am besten zu deinem schöpferischen Ausdruck passt. Eine tief in dir liegende Aufgabe. Ein Rahmen oder eine Überschrift für das, was du tust.

Aus Marketing-Perspektive steht die bewusste Sonne auch für deine Brand . Du bist die Essenz deiner Marke. Sie spiegelt deine Persönlichkeit wider und repräsentiert deine äußere Erscheinung in der Welt. Sie ist ein besonderes Symbol oder eine Qualität, die die Aufmerksamkeit anderer auf sich ziehen kann. Dein Erfolg in der äußeren Welt hängt maßgeblich davon ab, ob du dich und deine höhere Bestimmung klar und einfach zum Ausdruck bringen kannst. Dadurch ziehst du die Menschen an, die wirklich zu dir passen.

Allein die Verkörperung dieses Potenzials kann eine massive Veränderung in deinem Business bewirken – darauf, wie du von der Welt wahrgenommen und akzeptiert wirst. Menschen können Integrität intuitiv spüren. Wenn dein Marketingstil mit deiner inneren Wahrheit übereinstimmt, wirst du als authentisch empfunden und dadurch vertrauenswürdig.

Deine Botschaft – Merkur

Dein bewusster Merkur verrät einiges darüber, was du klar kommunizieren kannst und was durch dich ausgedrückt werden möchte. Er zeigt, was nötig ist, um  verstanden und wahrgenommen zu werden. Es handelt sich hierbei also um deine Botschaft, die eine Wirkung auf andere ausübt. Es ist ein Thema, über das du gut reden kannst, bzw. eine Qualität, über die du sprichst.

Auch deine Potenziale (die definierten Tore) in deinem Kehlzentrum (Ausdruckzentrum) geben Aufschluss darüber, was du authentisch zum Ausdruck bringen kannst.

Deine Bühne – Mondknoten

Die Mondknoten sind die Bühne, auf der du deine Rolle spielst und deine Mission erfüllst. Sie verraten etwas über die Rahmenbedingungen bzw. das Umfeld und deine Sichtweise darauf.

Die südlichen Mondknoten zeigen die unbewussten und bewussten Themen der ersten Lebenshälfte, die Energie und die Richtung, von der du herkommst. Die nördlichen Mondknoten geben Aufschluss darüber, wo es in der zweiten Lebenshilfe hingeht und was es zu entwickeln gilt. Es ist dein Entwicklungsweg – auch für dein Business.

Deine Berufung und dein Talentprofil

Im unbewussten Mars findest du deine Berufung – ein Kerntalent, dass du in die Welt bringen kannst. Es entwickelt sich aus deiner Kernwunde und ist ein Rohdiamant, der in dir schlummert.

Dein Talentprofil zeigt, in welchen Bereichen du dich mehr oder weniger stark einbringen und entfalten kannst und worauf der Fokus gerichtet ist. Das größte Talent ist zugleich jenes Talent, das im Laufe des Lebens verfeinert werden kann.

Dein Kooperationsprofil

Dein unbewusster Jupiter und auch deine Definition verraten etwas darüber, welche Formen der Zusammenarbeit auf Dauer für dich förderlich sind, bzw. in welchem Kooperationsmodus du deine Talente am besten entfalten kannst.

Hier zeigt sich auch, wie gut du allein arbeiten kannst oder wie wichtig eine Partnerschaft, ein Netzwerk oder eine größere Gemeinschaft für dich ist, damit du und dein Business wirklich blühen können.

Dein persönlicher Marketing-Mix

Ja, es gibt noch weitere Aspekte, die wir uns anhand der Matrix anschauen könnten. Wir wollen uns aber nicht zu sehr im Detail verlieren.

Anhand deiner Human Design Matrix in Kombination mit deinen Vorlieben, erlernten Fähigkeiten und Erfahrungen lässt sich ein maßgeschneidertes Marketingkonzept entwickeln. Wie erwähnt kann das sehr simpel sein oder ein ausgeklügelter Plan – auch das wird von deinem Design abhängen.

Falls du schon lange NACHGEDACHT oder bereits alles Mögliche für dein Business ausprobiert hast und du jetzt endlich DEINE Version von Marketing betreiben möchtest, habe ich vielleicht ein spezielles Angebot für dich. Für dieses Angebot habe ich nur begrenzte Plätze und der Anfang ist immer ein unverbindliches Matching-Gespräch, um zu schauen, ob eine Zusammenarbeit passt und ich genügend Kapazität frei habe. Wenn das Angebot gut klingt, let’s talk.

Alle Infos dazu findest du hier: Marketing ME!

Marketing für Solo-Unternehmer & Selbstständige

Go for flow!

Mag. Su Busson

Human Design Analysen, Matrix-Coaching & pyschologische Beratung,
um Stress, Ängste und Blockaden zu lösen und dein Bestes zu leben

Facebook
Twitter
LinkedIn

Be your best News abonnieren

In meinen News für ambitionierte, unruhige Geister findest du Insider-Infos, Denkanstöße, Tipps & Cartoons, um Stress, Ängste und Blockaden lösen und dein Bestes leben zu können.

Anders als üblich.



 

* Manche Blog-Posts enthalten Affiliate-Links, d.h. ich bekomme im Fall eines Kaufs ein paar Cent Provision. Das macht für dich keinen preislichen Unterschied und ich freue mich darüber. Damit das auch gesagt ist: Ich empfehle nur Produkte, die ich wirklich gut finde. 

Entdecke deine Matrix!

Hol dir deine Human Design Matrix kostenlos inkl. Keynotes, Spickzettel und Intro-Mail-Serie.

Human Design Chart
Entdecke, wie du erfolgreich tickst!