BE YOUR BEST

Lebensthemen lösen und daran wachsen

An sich selbst zu arbeiten und sich zu entwicklen ist in der Regel ein sehr schöner und heilsamer Job, der zuweilen aber ziemlich frustrierend sein kann. Wir drehen uns gefühlt im Kreis.

Blog für ambitionierte, unruhige Geister

Ich bin Su Busson: Human Design Consultant, Matrix-Coach & psychologische Beraterin.
Du bist hier an der richtigen Adresse, wenn du in deine wahre Stärken finden, stressbefreit dein Bestes leben und entspannt Großartiges schaffen möchtest.

´* Manche Blog-Posts enthalten Amazon #Partnerlinks. Wenn du über diesen Weg  etwas kaufst, bekomme ich eine Mini-Provision und du machst mir eine Freude, ohne selbst mehr zu zahlen. Für den Fall sag ich schon mal: Dankeschön!

Su Busson

Die meisten Menschen, die an sich arbeiten und bestrebt sind, alte Denk- und Verhaltensmuster abzulegen, kennen so etwas wie „Dauerthemen“.

Und täglich grüßt das Murmeltier.

Was sind Lebensthemen?

Mit Lebensthemen sind Probleme und Herausforderungen gemeint, die immer wieder auftauchen. Kaum denkt man, das Thema ist ein für alle Mal vom (Lebens)tisch, taucht es in irgendeiner Form irgendwo wieder auf.

So oder ähnlich klingen Gedanken und Aussagen im Falle eines „Rückfalls“:

  • Nicht schon wieder!
  • Das darf nicht wahr sein. Ich dreh mich im Kreis.
  • Ich dachte, das ist endlich erledigt.
  • Das wird sich wohl niiie ändern.
  • Warum passiert das immer mir?

Kein Grund zur Verzweiflung. 

Und vor allem kein Grund für Selbstvorwürfe.
Diese „Rückfälle“ bei bestimmten Themen sind völlig normal.
Und: Sie sind eine Chance! Eine Riesenchance.

Eine mögliche Erklärung: Lebensthemen sind Themen, die wir uns auf Seelenebene aussuchen, um bestimmte Erfahrungen in diesem Leben zu machen. Wir haben uns also irgendwann einmal selbst entschieden und vorgenommen, uns intensiv mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Das Leben sorgt dafür, dass wir diesen Vorsatz einhalten. Schon unsere Familie, in die wir hineingeboren werden, haben wir nach diesen Kriterien ausgewählt.

Mir persönlich gefällt diese Auf-Seelenebene-bestellt-Erklärung. Ob sie wahr ist oder nicht, keine Ahnung. Nach hunderten Matrix-Coachings weiß ich allerdings, dass unsere eigenen Themen in der genetischen Blaupause, mit der wir in die Welt kommen, sichtbar sind. Anhand deiner Matrix kann ich dir sagen, mit welchen Themen du zu tun haben wirst. Aber darum soll es hier gar nicht gehen. Viel wichtiger ist nämlich:

Wie du mit Nicht-schon-wieder-Situationen gut umgehst

Lenk deine Aufmerksamkeit bitte nicht auf das, was im Außen schon wieder gleich ist und sich scheinbar nie ändert. Dadurch bekommen du nur mehr davon.

Der Fokus auf das Problem, führt zu mehr Problemen.

Selbst wenn sich in den äußeren Umständen (noch) keinerlei Veränderung zeigt, kann es in deinem Inneren anders sein.

Dein innerer Zustand verändert sich ständig. Und in Wahrheit hat dein momentaner innerer Zustand nichts mit den äußeren Umständen zu tun, sondern spiegelt lediglich deine momentanen Gedanken wieder.
Wenn wir etwas schon oft erlebt haben, haben wir nur leider Denkmuster entwickelt, die dafür sorgen, dass wir immer wieder das Gleiche erleben.

Mehr noch, unsere eigene Gedankenmuster kreieren diese Situation.

Alle Erlebnisse – auch wenn sie uns gerade gar nicht gefallen und wir SICHER sind, uns das NICHT ausgesucht zu haben, und auch SICHER sind, das nicht durch unser eigene Denken zu erschaffen – sind eine Gelegenheit zu wachsen, sich zu entwickeln und heil zu werden.

Wachstum ist ein Prozess

Wichtig zu wissen: Entwicklung und Wachstum sind ein Prozess. Dieser Prozess verläuft nicht linear, sondern spiralförmig. Du kommst immer wieder zum Ausgangspunkt zurück, allerdings auf einer anderen Ebene. Das kann zuweilen frustrierend sein, weil der Eindruck entsteht, nichts verändert sich.

Schon wieder taucht ein Hindernis auf, von dem du glaubst, es längst bewältigt zu haben. Schon wieder beschäftigt dich ein Thema, an dem du bereits zig Mal gearbeitet hast. Schon wieder stehst du dir selbst im Weg. Wider besseren Wissens.

Denk an eine spiralförmige Auffahrt in einem Parkhaus.

Bei meiner muss ich manchmal achtmal im Kreis fahren, bis im achten Stock endlich einen freien Parkplatz finde. Wenn ich mich so Etage für Etage hochschlängle, komme ich immer wieder zur selben Aussicht und in jedem Stock sind an der gleichen Stelle hundsgemeine Bodenwellen, die mich einbremsen. Wüsste ich es nicht besser, hätte ich das Gefühl, die ganze Zeit nur im Kreis zu fahren und immer über dieselben Hindernisse zu stolpern.

In Wahrheit nehme ich mit jedem Mal eine andere – höhere – Perspektive ein. Und die „im Kreis“ Fahrerei ist eben notwendig, um schließlich oben anzukommen. Ähnlich verläuft das Leben. Lass dich bitte von Déjà-vu-Erlebnissen und Stagnationsgefühlen nicht entmutigen.

Bei jedem Durchgang kann ein neuer oder tieferliegender Aspekt geheilt werden. Dazu können folgende Fragen hilfreich sein:

  • Was denke ich über die Situation? Und bin ich sicher, dass das wahr ist? Könnte es auch anders sein?
  • Was, wenn ich das selbst kreiert habe?
  • Was kann ich aus der momentanen Situation lernen?
  • Wie möchte ich jetzt mit dieser Situation umgehen?
  • Was könnte ich diesmal anders oder besser machen? Welches neue Verhalten könnte ich vielleicht ausprobieren?

 


 

Dein Übungs- und Wachstumsfeld

Kurz: Konzentriere dich nicht auf die äußeren Umstände. Konzentriere dich darauf, wie du diese „schon wieder“ Situation nutzen kannst. Entscheide bewusst, was du daraus machen möchtest. Es ist dein Übungs- und Wachstumsfeld.

Und wenn du dich innerlich veränderst, schlägt dein Leben eine andere Richtung ein. Das ist ein universelles Prinzip.

Falls du feststeckst: In deiner Matrix sind auch Lebensthemen sichtbar, werden verständlich und wesentlich leichter bewältigbar. Schreib mir ein Mail und wir klären, ob und wie ich dich bei deinem Thema basierend auf deiner Matrix unterstützen kann.

Das schönste Schlusswort dazu ist eine Geschichte von Sogyal Rinpoche:

Ich gehe eine Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich falle hinein.
Ich bin verloren. Ich bin ohne Hoffnung.
Es ist nicht meine Schuld.
Es dauert endlos, wieder hinauszukommen.

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich tue so, als sähe ich es nicht.
Ich falle wieder hinein.
Ich kann nicht glauben, schon wieder am gleichen Ort zu sein.
Aber es ist nicht meine Schuld. 
Immer noch dauert es sehr lange, herauszukommen.

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich sehe es.
Ich falle schon wieder hinein – aus Gewohnheit.
Meine Augen sind offen. Ich weiß, wo ich bin.
Es ist meine eigene Schuld. 
Ich komme sofort heraus.

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig. 
Ich gehe darum herum.

Ich gehe eine andere Straße.

Go for flow!

Mag. Su Busson

Mag. Su Busson
Matrix-Coaching, psychologische Beratung & Biohacking,
um stressbefreit dein Bestes zu leben und Großartiges zu schaffen

Be your best News abonnieren

In meinen News für ambitionierte, unruhige Geister findest du Insider-Infos, Denkanstöße, Tipps & Cartoons, um Stress, Ängste und Blockaden lösen und dein Bestes leben zu können.

Anders als üblich.



 

* Manche Blog-Posts enthalten Amazon Partnerlinks, d.h. ich bekomme im Fall eines Kaufs ein paar Cent Provision. Das macht für dich keinen preislichen Unterschied und ich freue mich darüber. Damit das auch gesagt ist: Ich empfehle nur Produkte, die ich wirklich gut finde. 

Entdecke deine Matrix!

Hol dir deine Matrix inkl. Keynotes und Spickzettel. Gewinne erste Einblicke, wie du als ambitionierter, unruhiger Geist freudvoll Großartiges schaffen kannst.

Human Design Chart
Entdecke, wie du erfüllt erfolgreich tickst!